Aristotelesplatz

File 98Der Aristotelesplatz ist das Herz des modernen Thessaloniki und befindet sich direkt am zentralen Uferabschnitt der griechischen Küstenstadt. Hier lässt es sich ausgezeichnet flanieren, die Sonne genießen und Leute beobachten – und mal wieder so richtig die Seele baumeln lassen.

Wer heute einen Blick auf den Stadtplan Thessalonikis wirft, dem wird der Kontrast zwischen den aufgeräumt wirkenden Parallelstraßen des Zentrums und dem verwinkelten Gassenwirrwarr der Ano Poli schnell ins Auge fallen. Grund für dieses vermeintliche Paradox ist der Große Brand von 1917: nachdem bei dieser Katastrophe fast ein Drittel der Gebäude Thessalonikis den Flammen zum Opfer fiel, war es die Aufgabe des französischen Architekten Hebrard, der Stadt ein neues Aussehen zu verleihen. Sein größtes Meisterwerk war dabei die Gestaltung des Aristotelesplatzes, der heutigen Lebensader der Mittelmeerstadt: mit einer Fläche von knapp einem Hektar zählt der Platz am Ufer Thessalonikis zu den größten öffentlichen Plätzen Griechenlands und eignet sich somit ideal als Ausgangspunkt für eine Kennenlerntour der zweitgrößten Stadt des Landes.

Im Halbkreis um den Aristotelesplatz angeordnet finden sich einige der besten Hotels der Stadt sowie jede Menge Kaffeehäuser, Restaurants und Bistros. Ganz geich, ob für eine entspannte Kaffeepause oder zum Genießen des malerischen Ausblicks - ein Ausflug hierher lohnt sich zu jeder Tageszeit. Tatsächlich sind bei klarem Wetter sowohl das strahlende Blau des Thermaischen Golfes als auch das südlich gelegene Olympgebirge vom Aristotelesplatz aus zu erblicken und machen so Lust auf einen Ausflug ins Grüne oder an den Strand. Ein Kennenlernen des Namensgebers des Aristotelesplatzes ist ebenfalls möglich: eine Statue des großen antiken Philosophen ziert die Ostflanke des Platzes und präsentiert sich in erwartungsgemäß nachdenklicher Pose.

Der Aristotelesplatz ist ein stets belebter Treffpunkt im Herzen Thessalonikis, der bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen viel Anklang findet. Entsprechend gerne wird er auch als Veranstaltungsort für Events verschiedener Art verwendet – neben dem Antreffen von Strandbars und Weihnachtsbäumen sind auch Begegnungen mit politischen Rednern, Musikern und Künstlern keine Seltenheit. So wird der Alltag in Thessalonikis Stadtzentrum im Handumdrehen zum abwechslungsreichen Vergnügen!