Chalkidiki

File 152Sie wird auch der „Garten Griechenlands“ genannt: Die Chalkidiki-Halbinsel schmückt als landschaftlicher Dreizack die Region südlich Thessalonikis und lockt mit ihrer unübertroffenen Schönheit Jahr für Jahr Sonnenanbeter, Naturliebhaber und Badenixen in ihre idyllischen Weiten. Malerische Natur, traditionelles Dorfleben und friedliche Ruhe kombinieren sich hier zu einem Urlaubsparadies der besonderen Art – und dem Highlight so mancher Griechenlandreise.

Kein Sommerurlaub in Griechenland ist komplett ohne einen Ausflug an die faszinierenden Küstengebiete des Mittelmeerlandes. Die Chalkidiki ist ein hervorragendes Beispiel für die kontrastreichen Landschaftsbilder Griechenlands und gilt längst nicht mehr nur als beliebtes Naherholungsgebiet bei der Stadtbevölkerung Thessalonikis, sondern auch als umschwärmtes Ausflugsziel unternehmungsfreudiger Touristen und routinierter Griechenlandreisender. Hier lässt sich noch das ursprüngliche, griechische Landleben genießen und ein Stück mediterraner Mentalität miterleben – die Chalkidiki ist ein Ort, an dem die Uhren noch ein wenig langsamer ticken.

Naturliebhaber kommen auf der Chalkidiki ganz auf ihre Kosten. Ob entspannte Wanderungen durch schattig grüne Wälder, abwechslungsreiche Entdeckungstouren zu versteckten Stränden oder Unterwasserabenteuer in türkisblauen Buchten – wer gerne schwimmt, schnorchelt oder taucht ist auf der Chalkidiki bestens aufgehoben. Die Halbinsel teilt sich in drei sogenannte „Finger“, die Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos: Während erstere touristisch bestens erschlossen ist und neben lebhaften Badeorten auch mit einem regen Nachtleben aufwarten kann, tummeln sich auf Sithonia vor allem Erholungssuchende und Liebhaber kulinarischer Genüsse. Dicht bewaldete Hügel und ein gut ausgebautes Netz an Wanderwegen haben diesen Teil der Chalkidiki überdies zum Lieblingsort vieler Wanderer und Radler gemacht. Athos schließlich ist die Heimat einer jahrhundertealten Mönchsrepublik, die für Touristen jedoch nicht öffentlich zugänglich ist – eine Tour um die malerische Küste ist aber mindestens ebenso spannend wie ein Besuch in deren Landesinneren.

Sie wollen die Chalkidiki für mehr als nur einen Nachmittag genießen? Vor allem im Westen der Chalkidiki und auf Kassandra ist es kein Problem, Unterkünfte aller Sterneklassen zu finden. Auch das Zelten ist im Sommer eine beliebte Übernachtungsmöglichkeit auf der Halbinsel – zertifizierte Zeltplätze mit jedem erdenklichen Komfort sind auf der gesamten Chalkidiki problemlos zu entdecken.