Museum für Ethnologie und Volkskunde

File 140Das Museum für Ethnologie und Volkskunde in Thessaloniki wurde bereits gegen Ende der 1950er Jahre gegründet und befindet sich heute im südöstlichen Zentrum der modernen Mittelmeerstadt. Mit seinen rund 20.000 Exponaten zählt das Museum nicht nur zu den größten Folklore-Museen Griechenlands, sondern auch zu einem der interessantesten kulturellen Ausflugsziele in Thessaloniki.

Sie interessieren sich für traditionelle Volkskunst, altes Handwerk und ländliches Leben? Dann darf ein Besuch in Thessalonikis Museum für Ethnologie und Volkskunde nicht auf Ihrer Reise fehlen: Das Museum, das heute in einem der schönsten Art Nouveau Gebäude der Stadt untergebracht ist, lockt nicht nur mit einer attraktiven Fassade, sondern auch mit einer einmaligen Kollektion an abwechslungsreichen Dauer- und Wanderausstellungen. Durch die beständige Erweiterung der bereits 1931 ins Leben gerufenen, bemerkenswerten Sammlung an Exponaten können in den zahlreichen Themenräumen des Museums heute verschiedenste Alltagsbereiche des nordgriechischen Landlebens im 19. Jahrhundert auf anschauliche Weise kennengelernt werden.

Die beiden Dauerausstellungen des Museums für Ethnologie und Volkskunde beschäftigen sich mit traditionellen Kostümen wie Arbeitskleidung, Hochzeitskleidern und festlichen Gewändern sowie mit originalen Arbeitsgeräten der vorindustriellen Ära. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf das Mühlhandwerk gelegt, das in der Region um Thessaloniki schon stets einen besonderen Stellenwert innehatte und von immenser Bedeutung für verschiedene Gewerbe war. Zahlreiche Wechselausstellungen ergänzen die permanente Kollektion des Museums und widmen sich weiteren, interessanten Aspekten des frühneuzeitlichen Landlebens – von Haushaltswaren und Keramik über Schmuckstücke und Gemälde bis hin zu Kunst und Musikinstrumenten können im Museum für Ethnologie und Volkskunde so ein breites Sortiment an Ausstellungsstücken besichtigt werden. Eine große Anzahl an Fotografien und anschaulichen Informationstafeln in griechischer wie auch in englischer Sprache runden das Museumsangebot ab.

Dank wiederholter Renovierungen ist Thessalonikis Museum für Ethnologie und Volkskunde zu einem der modernsten Museen der Region geworden, das seinen Besuchern stets ein aktuelles und informatives Besuchererlebnis garantiert. Sollte der Wunsch nach einem kleinen Andenken an den Besuch bestehen, so empfiehlt sich ein anschließendes Vorbeischauen im museumseigenen Souvenirshop. Zusätzlich organisiert das Museum für Ethnologie und Volkskunde regelmäßig kulturelle Events, darunter traditionelle Tanz- und Musikaufführungen, zu denen Touristen herzlich eingeladen sind.